Archiv der Kategorie: Thoughts

Rock on the Rock

Triplet @ Rock on the RockYeah – es war wirklich richtig cool. Hab mir zwar auf der Fahrt nach Italien nen Sonnenbrand am linken Arm geholt weil ich erst zu spaet gemerkt hab, dass der von der Sonne durch das offene Fenster durch verbrannt wurde, aber inzwischen gehts wieder.

Wir waren die einzigen beim ROTR die mit Wohnwagen da waren… Ziemlich spiessig – aber eigentlich richtig cool.

Zum Festival: Am Donnerstag Abend ging noch nicht viel. DJ Hoolio und der MC dazu aus UK haben ihre einzige Mainstage-Show abgeliefert. Spaeter waren die nur noch als Lueckenfueller auf der Sidestage zwischen den Mainstage-Acts zu sehen – waren aber eigentlich ganz gut. Danach folgte der erste Auftritt von Rivelino. Waere sehr cool die mal in Deutschland zu sehen. Hammer Stimme und coole Band! Am Freitag Abend ueberzeugten Triplet und Reform the Resistence auf ganzer Linie. Waren einfach auch menschlich sehr nett. Man hatt die Leute immer wieder auch so auf dem Gelaende getroffen – das war einfach klein und ueberschaubar. Am Samstag Abend ueberraschen dann zuerst Snakebreak9 – die koennte man auch mal in Ssueddeutschland sehen. Danach ein Hammerkonzert von Verra Cruz. Hab die dieses Jahr ja schon in Frankfurt vor Switchfoot und beim Balinger-Rockfestival getroffen – aber diese Show uebertraf die anderen bei weitem. Viel kontakt mit dem Publikum – cooler Sound mit den Lap-Steels und vor allem die Stimme… Das gabs dann heute Morgen beim Gottesdienst nochmal. Verra Cruz wurde dabei von der Saengerin von Triplet und einem Saenger von ner italienischen Band unterstuetzt. Die Predigt war auch cool. Bob Beemann predigte ueber David und Petrus. Dass Gott mit so Suendern wie denen einiges geschafft hat und dass er wenn er mit ihnen arbeiten konnte auch uns mit unseren Fehlern nutzen will. Danke Danny & Team fuer dieses WE!

Jetzt sind wir fuer eine nacht af nem Campingplatz in Arco und hoffen, dass morgen in Torbole ein Platz fuer uns frei wird…
Ich werde diesen Beitrag noch irgendwann mit Links und vielleicht morgen (wenn’s klapp) mit nem Bild ergaenzen. Grad will der Kartenleser nicht.

Sonst bin ich ab Agust wieder zuhause. Jetzt kommen erst noch eineinhalb Wochen Gardasee – yeah!
PS: Diese Terminaltastaturen gehoeren aus Eronomiegruenden verboten!!!!

Edit: Nach einer Woche zuhause ist es geschafft – die Links und ein Bild wurden eigefügt.

Kommunikation…

Oh man, ich hock jetzt seit 9 an der FH um da noch bis offiziell 18:00 Uhr mir das Kommunikationsseminar reinzuziehen. Da ist Anwesenheitspflicht, damit ich die Credits bekomme. Dabei gäbe es soviel wichtigeres zu tun… Im Wohnwagen ist gestern Abend ne Fassung abgeraucht die noch bis Mittwoch ausgetauscht werden sollte, damit wir im urlaub auch Licht haben…

Ich will heim!

Prüfungen sind vorbei!

Yeah – vorher Info 2 geschrieben – jetzt ists vorbei. Das was ich geschrieben hab reicht vermutlich nur knapp um zu bestehen – aber ich hoffe auf das was ich nicht geschrieben habe. Warum das? Die Letzte Aufgabe war eigentlich ganz Nett. Wir hätten ein Datenflussdiagramm malen dürfen. Eigentlich ganz einfach. Das hätte ich auch gerne getan. Nur leider stand die Lösung schon auf dem Blatt! Und das nicht nur bei mir, sondern bei jedem. Jetzt hoffe ich, dass die Aufgabe entsprechend nett gewertet wird und wir auch für diese Aufgabe Punkte bekommen… Wenn nicht wirds doch eng…

Nachher gehts den Wohnwagen holen um ihn dann zu Packen für den Urlaub. Außerdem noch in die Kirche – wo für den Sonntag geprobt wird. Weil da wird die Kirche zur Begrüßung unserer neuen Konfirmanden und unseres Jugendreferenten gerockt. Yeah!

iAudio X5 – 1. Review nach knapp 24h

Nach knapp 24 Stunden ein erstes kurzes Review zum iAudio X5

iAudio X5 mit AdapterPositiv:

  • Minimale Größe
  • Intuitive Bedienung (zumindest für so Spielkinder wie mich)
  • Keine Treiber/Softwareinstallation notwendig um Daten auf den Player zu schieben (WinXP Prof)

Negativ

  • Adapter muss immer dabei sein um das Gerät laden zu können, es mit dem PC zu verbinden und um den Line In und Line Out nutzen zu können
  • USB-Host-Anschluss ist kein normaler Mini-USB-Anschluss – sondern ein spezialkabel
  • Im Dateisystem wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden – so wird der Ordner „delirious“ nicht hinter „DC Talk“ sondern hinter „Xavier Naidoo“ einsortiert
  • Datenübertragung dauert IMHO sehr lange – 15GB ca 4 Stunden!

Alles in allem würd ich aber trotz der Negativpunkte sagen, dass ich meine ein gutes Produkt gekauft zu haben. Ich hoff da entteuscht mich mein Gefühl nicht.

Zum Synchronisieren des Players mit dem Verzeichniss meines Rechners in dem ich die MP3’s meiner ganzen CD’s habe die Software Allway Sync im netz gefunden. Installiert, kurz rumprobiert – funktioniert bei mir ganz gut. Hab grad mit CDex zwei neue CD’s auf meinen Rechner gezogen – synchronisiert – jetzt hab ich die alben dabei 😉

So, jetzt weiter lernen, damit morgen Elektronik gut wird, nachdem ich mir Mathe heut schon geschenkt hab…

Prüfungen des 2. Semesters

Morgen früh fangen sie an. Zuerst ET2. Ob ich zu Mathe geh weis ich noch nicht – vielleicht sollte ich lieber elektronik und Physik lernen. nur Ca läuft glaub ich ohne größere Probleme. Info2 werd ich mir einen Tag vorher reinziehen. Das ganze theoretische Zeug nervt einfach nur. Ich hoff des passt so. Meine Hoffnungsschimmer: am 13.07., dem Tag der letzten Prüfung spielt Daniel Benjamin Umsonst und Drausen in Reutlingen – Yeah! Einen Tag spätzer ist dann Hänssler Summer Jam mit KAT (erst vor ein paar Tagen in Fellbach gesehen – HAMMER!), On a Mission (deren Homepage zur Zeit sehr dürftig ist), September Leaves (Hört sich nach chilligem Indie-Gitarren-Pop an), Danny Fresh (der ex-Scharnhäuser von W4C) und angeblich gutem BBQ. Und ein paar Tage danach an den Gardasee. Jetzt nur noch bis dahin überleben, viel Wissen in den Kopf reinpumpen und mit den gedanken noch nicht soweit abschweifen.

Wichtige Erkentniss des heutigen Tags: Vielleicht sollt ich langsam vom Konzept ein paar Tage vorher lernen reicht abweichen…

MP3-Player gesucht

Ich bin für meinen Sommerurlaub auf der Suche nach einem MP3-Player. Folgende Kriterien sollte er erfüllen:

  • mind 20GB Speicherplatz – gerne auch mehr
  • Sollte am PC als externe Festplatte erkannt werden
  • Line-In Anschluss zum Aufnehmen eines Audiosignals
  • USB-Host Funktion zum Sichern von Urlaubsfotos der Digitalkamera
  • Alle Anschlüsse ohne Adapterstecker direkt am Gerät

Ich hab mich die letzten Tage durch verschiedene Foren geklickt und bin aber auf keinen aktuellen Player gestoßen, der all diese Anforderungen erfüllt – allerdings kann ich eigentlich nicht glauben, dass es diesen Player nicht gibt…

Falls das hier irgendwann von irgendwem gelesen wird und dann sogar noch jemand mir einen Tip hat: Ich freu mich drüber!

Urlaubs-Wiki

Hab heute mal wieder MediaWiki, die Software mit der auch die Wikipedia läuft installiert. Nachdem ich die erste Installation vor nem Jahr nur so zum Spaß gemacht habe hab ich jetzt tatsächlich ne richtige Anwendung dafür: Urlaubsplanung. Nachdem ich bereits vor ein paar Jahren gesehen habe, dass so einige Denkendorfer versucht haben ihren Freakstock-Besuch zu planen, hab ich gedacht ich probier das auch mal aus. Jetzt bin ich gespannt – ob die anderen die mit zum Urlaub fahren ein Wiki als ein passendes Planungswerkzeug auffassen…

Mein größtes Problem war, dass ich zuerst keine Bilder hochladen konnte – weil das noch irgendwo unterbunden war. Also wurde  gegoogelt – nur leider hab ich da nur Anleitungen gefunden wie man Dateien in funktionierenden Systemen hochladet. Dann hab ich mir die Config-Datei genauer angeschaut und festgestellt, dass man darin einfach ein false in in true ändern muss – und auf den image-Ordner entsprechende Schreibrechte setzten muss. Dann gehts ganz einfach. Das hätte ich vielleicht einfach so mal ausprobieren sollen – ohne langes gegoogle. Wäre schneller gegangen.

bloggen…

Immer wieder hab ich in den letzten Monaten gedacht: Wenn du ein Blogger wärst, würdest du das jetzt der Welt mitteilen… Da ich aber kein blogger war – wurde nicht gebloggt. ..

Dieser zustand hat sich dank Cedric jetzt geändert. Viel Spaß mit dem, was auch immer kommen mag…