Gitarrenbrett

Jetzt hängen sie an der Wand

Als ich am Samstag im Soundland war wo ich mir meine Tele gekauft habe hab ich noch ein paar andere Sachen mit gebracht. Ein WahWah-Pedal als Geburtstagsgeschenk,  den Koffer zu meiner Gitarre, ein paar Ersatzsaiten und Pleks – und auch drei Wandhalter. Nur ist es Blöd 6 Löcher in ne Wand zu Bohren – deshalb hab ich mich dazu entschieden die Wandhalter auf ein Brett zu schrauben. Bei einem Blick in unsre Scheuer ist mir dann gleich ein schönes Brett ins Auge gestochen. Die Rinde war noch dran, es war uneben und der Holzwurm hatte sich dran zu schaffen gemacht – aber trotz allem schöner als alles andere was da so rumstand. Also hab ich mich das erste mal seit vielen Jahren wieder dran gemacht was aus Holz zu machen. Die Rinde wurde runtergeschält, Beste mit dem Stechbeitel entfernt. Danach das Brett mit dem Bandschleifer glatt geschliffen. Gestern durfte das Brett dann saunieren – um die restlichen Holzwürmer die vielleicht noch drin gewesen sind zu eliminieren. Heute wurde es eingeölt – und jetzt hängt es an der Wand – mit drei Instrumenten dran. Hier sind zwei Bilder:

GitarrenbrettGitarrenbrett mit Instrumenten

3 Gedanken zu „Jetzt hängen sie an der Wand“

  1. Bei welcher praktischen Arbeit hab ich mich denn das letzte Mal verletzt? Okay, ich geb zu, dass ich die praktische Arbeit mit Holz in den letzten Jahren ziemlich vernachlässigt habe, aber as letzte Mal als ich mir in den Finger gebohrt/gesägt habe war wahrscheinlich als unser Baumhaus seine größte Ausbaustufe hatte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.