Urlaub – ich komme!

Ab morgen mittag bin ich unterwegs. Im guten alten, roten T4 Multivan, der auch als Schlafmöglichkeit dient gehts zuerst nach Wilden um dort schon mal die Songs für eine Hochzeit am Ende des Monats durchzuspielen, dann zum Flevo, dann zu Lee Abbey einmal große Schwester aholen, mit ihr dann zum Greenbelt und danach zurück ins FürImmerScharnhausenLand um für die Hochzeit wieder rechtzeitig da zu sein.

Wenn alles klappt, werd ich (mit hilfe meines tollen kleinen Helfers) vom Flevofestival täglich für SOUND7.DE berichten was ich so erlebt habe…

Eigentlich hatte ich mir schon im Herbst vorgenommen, mal als Helfer beim Flevo dabei zu sein, um etwas von der Logistik eines so großen Festivals mitzubekommen. Bram von »MUYM« hat mir das mal vorgeschlagen – und da ich hier in Deutschland beim WorkCamp des Himmelfahrt-Festivals ja schonmal dabei war, wäre das die nächste Steigerung gewesen… Die Webseite erleichterte das nicht gerade, denn die Englische Version leidet im Vergleich zur Niederländischen sehr an Magersucht. Mit Hilfe des Google-Translators hab ich noch vor Monaten versucht, mich als Medewerker anzumelden. Leider ohne Erfolg, denn man musste eine holländische Bankverbindung angeben, die ich nicht hatte und auf meine E-Mails wurde nicht reagiert. Egal, jetzt freue mich über dieses nette Festival in Holland für SOUND7.DE berichten zu dürfen.

Doch bisher hatte ich viel anderes zu tun, was ich deshalb bis jetzt über das »Flevo« weiß, kommt vor allem von Wilfried Rauscher, dem Organisator des »Balinger Rockfestivals«. Mit ihm habe ich mich beim Open Skys über das »Flevo« unterhalten und von ihm erfahren, dass er auch mit einigen Jugendlichen dort sein wird und dass das neue Gelände dort mit See usw. doch sehr toll sein soll.

Große Namen
stehten auf der Homepage des Flevofestivals – und ich hoffe, dass die Künstler, die ich sehen will, trotzdem alle eine möglichst lange Zeit auf der Bühne haben.

Viele Künstler hab ich mir erstmal aber nicht vorgenommen, Donnerstags will mal schauen, ob die Holländer auch in Holland zu »MUYM« Party machen oder ob sie auf der CRN nur versuchen, Deutschland über den Bekanntheitsgrad von »MUYM« in Holland hinwegzutäuschen – schließlich spielen die Jungs gefüllt zwei Drittel ihrer Shows in Deutschland – und maximal ein Viertel in den Niederlanden ;-). Außerdem muss ich unbedingt»Sixpence NTR«. »Joy Electric« und »The Gentlemen« sehen, die (nicht nur mich) beim »Balinger Rockfestival« so sehr begeisterten (Danke Wilfried!).

Freitag werde ich auf jeden Fall die ganzen neuen Songs von »Mammuth« live erleben – und am Samstag stehen Claas, »Frühstück«,» MxPx« und »Rivelino«, der letztes Jahr beim Rock on the Rock meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat und der auch mal in Deutschland zu sehen sein sollte, auf der Liste. Glücklicherweise spielen einige Bands auch mehrmals – und so wird´s dann hoffentlich nicht zu eng in meinem Zeitplan.

Falls von Seiten der SOUND7.DE-Leser irgendwelche Vorschläge da sind, welche der vielen Bands ich denn unbedingt anschauen sollte, um über ihren Gig etwas schreiben zu können, freue ich mich über Vorschläge und Insidertips im Forum.

Jetzt geht’s ins Bett, weil morgen muss ich noch fertig packen. Gute Nacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.