iAudio X5 mit Adapter

iAudio X5 – 1. Review nach knapp 24h

Nach knapp 24 Stunden ein erstes kurzes Review zum iAudio X5

iAudio X5 mit AdapterPositiv:

  • Minimale Größe
  • Intuitive Bedienung (zumindest für so Spielkinder wie mich)
  • Keine Treiber/Softwareinstallation notwendig um Daten auf den Player zu schieben (WinXP Prof)

Negativ

  • Adapter muss immer dabei sein um das Gerät laden zu können, es mit dem PC zu verbinden und um den Line In und Line Out nutzen zu können
  • USB-Host-Anschluss ist kein normaler Mini-USB-Anschluss – sondern ein spezialkabel
  • Im Dateisystem wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden – so wird der Ordner „delirious“ nicht hinter „DC Talk“ sondern hinter „Xavier Naidoo“ einsortiert
  • Datenübertragung dauert IMHO sehr lange – 15GB ca 4 Stunden!

Alles in allem würd ich aber trotz der Negativpunkte sagen, dass ich meine ein gutes Produkt gekauft zu haben. Ich hoff da entteuscht mich mein Gefühl nicht.

Zum Synchronisieren des Players mit dem Verzeichniss meines Rechners in dem ich die MP3’s meiner ganzen CD’s habe die Software Allway Sync im netz gefunden. Installiert, kurz rumprobiert – funktioniert bei mir ganz gut. Hab grad mit CDex zwei neue CD’s auf meinen Rechner gezogen – synchronisiert – jetzt hab ich die alben dabei 😉

So, jetzt weiter lernen, damit morgen Elektronik gut wird, nachdem ich mir Mathe heut schon geschenkt hab…

Ein Gedanke zu „iAudio X5 – 1. Review nach knapp 24h“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.