Doch kein EEE-PC…

Nachdem Asus wohl den Amerikanischen und Asiatischen Raum deutlich vor dem Deutschen bevorzugen und deshalb Amazon das Lieferdatum für meinen EEE auf Mitte Februar korrigieren musste, hab ich beschlossen mir das teil doch nicht zu kaufen. Dafür wird aber morgen das 3-4 Jahre alte 510m von Dell aufgerüstet. Die kleine 40GB-Festplatte und die 2*256MiB Ram werden durch 160GB bzw 2*512MiB ersetzt. Dann hab ich auf dem Notebook Platz für Linux – und es wird mich (hoffentlich) nur die Hälfte des EEE kosten. Die Hardware scheint zumindest einigermaßen gut unterstützt werden – das freut mich schonmal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.