KM184 – so macht der Flügel Spaß

Gestern Abend war Aufbauen für das ...unplugged heute Abend angesagt. Alles steht soweit – auch die Mikrofone im Flügel. Nur ging es gestern Abend viel viel einfacher als beim letzten mal den Flügel auch in ausreichender Lautstärke auf den Monitor zu bekommen. Letztes mal musste am EQ des AUX-weg ewig rumgeschraubt werden um den Flügel einigermaßen kopplungsfest zu bekommen, diesmal nur an drei Frequenzen. Der unterschied zum letzten mal: Diesmal hängen zwei Neumann KM184-Mikrofone im Flügel. Die sind zwar teuer – aber klingen gut und sind kopplungsfest. Danke Ralf!

Ich freu mich auf heut Abend!

Ein Gedanke zu „KM184 – so macht der Flügel Spaß“

  1. Die Mikros sind gut. Da kann man nichts dagegen sagen.
    Viel Spass heute Abend. Ich bin ausserhalb auf einem Einsatz so dass es mir leider wieder nicht reicht. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.