Archiv der Kategorie: Tech

Kicken…

Heute war ich zum ersten mal seit… seit… …irgendwann vor ganz langer Zeit mal wieder Kicken. Gespielt hab ich als Offensiver Abwehrspieler rechts mitte bis außen.

Wie es dazu kam: Ich wurde von Simon eingeladen zu den Himmelsstürmern (Achtung – gab schon bessere Webseiten). Simon wollte vorletztes Wochenende kein AOE2 Conquerors spielen. Seine Einladung war eine nette Herausforderung. Denn: „Pass auf – ich kann noch besser Fußballspielen als du AOE!“ Das saß. Jetzt war ich heute Kicken und am Samstag Abend wird soweit alles klappt per Hamachi-VPN nach Hamburg gezockt. Mögen die Spiele beginnen!

iAudio X5 – 1. Review nach knapp 24h

Nach knapp 24 Stunden ein erstes kurzes Review zum iAudio X5

iAudio X5 mit AdapterPositiv:

  • Minimale Größe
  • Intuitive Bedienung (zumindest für so Spielkinder wie mich)
  • Keine Treiber/Softwareinstallation notwendig um Daten auf den Player zu schieben (WinXP Prof)

Negativ

  • Adapter muss immer dabei sein um das Gerät laden zu können, es mit dem PC zu verbinden und um den Line In und Line Out nutzen zu können
  • USB-Host-Anschluss ist kein normaler Mini-USB-Anschluss – sondern ein spezialkabel
  • Im Dateisystem wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden – so wird der Ordner „delirious“ nicht hinter „DC Talk“ sondern hinter „Xavier Naidoo“ einsortiert
  • Datenübertragung dauert IMHO sehr lange – 15GB ca 4 Stunden!

Alles in allem würd ich aber trotz der Negativpunkte sagen, dass ich meine ein gutes Produkt gekauft zu haben. Ich hoff da entteuscht mich mein Gefühl nicht.

Zum Synchronisieren des Players mit dem Verzeichniss meines Rechners in dem ich die MP3’s meiner ganzen CD’s habe die Software Allway Sync im netz gefunden. Installiert, kurz rumprobiert – funktioniert bei mir ganz gut. Hab grad mit CDex zwei neue CD’s auf meinen Rechner gezogen – synchronisiert – jetzt hab ich die alben dabei 😉

So, jetzt weiter lernen, damit morgen Elektronik gut wird, nachdem ich mir Mathe heut schon geschenkt hab…

Urlaubs-Wiki

Hab heute mal wieder MediaWiki, die Software mit der auch die Wikipedia läuft installiert. Nachdem ich die erste Installation vor nem Jahr nur so zum Spaß gemacht habe hab ich jetzt tatsächlich ne richtige Anwendung dafür: Urlaubsplanung. Nachdem ich bereits vor ein paar Jahren gesehen habe, dass so einige Denkendorfer versucht haben ihren Freakstock-Besuch zu planen, hab ich gedacht ich probier das auch mal aus. Jetzt bin ich gespannt – ob die anderen die mit zum Urlaub fahren ein Wiki als ein passendes Planungswerkzeug auffassen…

Mein größtes Problem war, dass ich zuerst keine Bilder hochladen konnte – weil das noch irgendwo unterbunden war. Also wurde  gegoogelt – nur leider hab ich da nur Anleitungen gefunden wie man Dateien in funktionierenden Systemen hochladet. Dann hab ich mir die Config-Datei genauer angeschaut und festgestellt, dass man darin einfach ein false in in true ändern muss – und auf den image-Ordner entsprechende Schreibrechte setzten muss. Dann gehts ganz einfach. Das hätte ich vielleicht einfach so mal ausprobieren sollen – ohne langes gegoogle. Wäre schneller gegangen.